Donnerstag, 24. September 2009

HSV - Fahnenklau im Großstadtrevier

Im Großstadtrevier haben sich die Autoren der lustigen Fußball-Fahnenklau-Sache angenommen, vermutlich inspiriert von der UMG, die sich nach Bannerverlust aufgelöst hat.
In diesem Fall musste die Geschichte natürlich öffentlich-rechtlich weichgespült werden.
Es kamen keine Ultras vor, sondern ein Kutten-Fanclub hat die Fahne verloren - und hätte sich deshalb angeblich auflösen müssen.

Ohne Scheiß, ich wusste nach zehn Minuten, dass die Frau des Fanclub-Vorsitzenden die Fahne hat verschwinden lassen, damit der Club sich auflöst und der Mann wieder mehr Zeit für sie hat.

Fazit: Fußball-Fiction funktioniert im Fernsehen fast nie!

Trackback URL:
http://steckschuss.twoday.net/stories/5959022/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Mein Gott!
Mein Gott, ich habe 15 Monate nicht gebloggt? Mein...
steckschuss - 8. Mai, 23:02
Michael Palme ist tot
Eben meldet das ZDF den Tod von Michael Palme, einem...
steckschuss - 10. Feb, 19:15
einspruch
kann man mit einem namen oder einer domain wie lena-meyer-landrut...
www.kasse4.de - 9. Feb, 23:14
Okay, das würde...
Okay, das würde tendenziell ja auch Sinn machen,...
steckschuss - 3. Feb, 19:37
Dass die Domain bereits...
Dass die Domain bereits registriert ist, dürfte...
neupau - 3. Feb, 12:14

RSS

Eben am Start

Suche

 

Status

Online seit 4265 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Aug, 02:01

Fuppes
Gehört
Gesehen
Ich
Köln
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren